Am 3. Juli war Mohammed T. (30) bei einer Fahrscheinkontrolle

Am 3. Juli war Mohammed T. (30) bei einer Fahrscheinkontrolle im ICE 802 (Berlin-Hamburg) ausgerastet, drohte, den Zug in die Luft zu sprengen.