Abgesehen das Armut nicht zur Chancengleichheit beiträgt

Abgesehen das Armut nicht zur Chancengleichheit beiträgt ist doch eher eine andere Frage wäre wichtig:
Welches Recht sich der Staat nimmt die Lebensleistung und Reichtum derer sich zu bevollmächtigen.
Das eben ist keine Leistung sondern nur Diebstahl.